+49 7525 - 9207 - 0
|
09.04.2015

Bestandsaufnahme zur Heartbleed SSL Sicherheitslücke

Auch 12 Monate nach Bekanntwerden der kritischen SSL Sicherheitslücke Heartbleed sind weiterhin viele IT-Systeme nur unzureichend geschützt.
Laut einer aktuellen Studie des Ponemon Instituts sind bei ca. 74% der Top 2000 Unternehmen die Korrekturen an den IT- Systemen nicht abgeschlossen.
Gerade weil es sich, bei SSL verschlüsselten Daten, überwiegend um Unternehmenskritische Informationen handelt, ist diese Sicherheitslücke als besonders kritisch zu betrachten.
Durch Erneuerung vorhandener Zertifikate und die Generierung neuer Schlüssel für SSL/TLS lassen sich Systeme wirksam gegen die Ausnutzung der Schwachstellen absichern. Zusätzlich müssen  Betriebssysteme und Anwendersoftware auf den aktuellsten Stand gebracht werden.

IT Sicherheit im Unternehmen ist längst nicht mehr alleinige Sache der IT- Abteilung, sondern muss längst als ganzheitliches Konzept der Unternehmensführung verstanden und dem entsprechend im höchsten Grade priorisiert werden.

Deswegen wenden sich auch immer mehr Unternehmen an die at data Infrastruktur, da sie einen zuverlässigen Partner suchen, der sie hinsichtlich IT Sicherheit unterstützt. Wenn auch Sie Unterstützung benötigen oder sich einfach nur kompetent beraten lassen wollen, würden wir uns über einen Anruf unterder  07222 / 103010 oder eine E-Mail an die info@atdata.de freuen.

at data Software GmbH
Auf der Steige 46
88326 Aulendorf
Telefon +49 7525 9207-0
Telefax +49 7525 9207-90
E-Mail: info@atdata.de
Web: www.atdata.de