+49 7525 - 9207 - 0
|
27.01.2016

Office Line Funktionen nach Windows Update fehlerhaft

Microsoft hat mit verschiedenen Updates, zuletzt im Januar 2016, neue Versionen der MSCOMCTL.OCX ausgeliefert, die teilweise zu fehlerhaften Registrierungen dieser Datei geführt haben. Dies kann sich auf Funktionen der Office Line in unterschiedlicher Weise auswirken. Sollte die beschriebenen Phänomene in Ihrer Office Line nicht auftreten, ist keine weitere Aktion nötig. 

Mögliche Fehler:

Warenwirtschaft:

  • Positionsdetails öffnen sich nicht.
  • Fehlende Kontextmenüs.
  • Lagerbuchung nicht möglich.
  • Lagerplatzauswahl wird nicht erkannt.
  • Buttons sind ausgegraut (u.a. in der Belegauskunft des Kontokorrents).
  • Artikelgruppen öffnen sich nicht.
  • Artikelgruppenauswahl nicht möglich.
  • Bezeichnungen von Artikelgruppen im Stamm werden nicht angezeigt.
  • Intrastat; Bezeichnungen des importierten Warenverzeichnisses werden nicht angezeigt.
  • Beleggenerierungslauf (Vertragsverwaltung) wird nicht durchgeführt.

Rechnungswesen:

  • Bilanzdruck.
  • Zahlungen buchen.
  • Jahresabschluss.
  • Mahnstapel/Mahnlauf.
  • Girostar.
  • Meldung frmsysprogress nicht gefunden.

System:

  • In älteren Programmversionen (Office Line 4.2 und früher) lässt sich die Applikation nicht starten (Fehlermeldung 2501). Beachten Sie hierzu bitte den Wissensdatenbankeintrag 20765.

Produktion:

  • Die Arbeitsplatzauslastung lässt sich nicht öffnen oder es tritt beim Bewegen des Cursors innerhalb der Maske eine Fehlermeldung auf.
  • Bei der Anlage von Fertigungsaufträgen reagiert die Office Line nicht mehr und muss über den Taskmanager beendet werden.

Wie ist vorzugehen?

Bitte melden Sie bei unserem Support unter der Nummer 0700 / 72432255 damit die Datei neu registriert werden kann.

at data Software GmbH
Auf der Steige 46
88326 Aulendorf
Telefon +49 7525 9207-0
Telefax +49 7525 9207-90
E-Mail: info@atdata.de
Web: www.atdata.de